„Gott hat keine Krankheit kommen lassen,
ohne dass er nicht ihre Arznei in der Natur geschaffen hat.“

(Paracelsus)

Homöopathie

Seit nunmehr über 200 Jahren behandeln tausende Homöopathen weltweit täglich hunderttausende Patienten erfolgreich und nachhaltig mit verrdünnten und potenzierten Wirkstoffen aus der Natur. Dabei schlägt ihnen der Gegenwind der Kritiker und Zweifler ständig ins Gesicht und wischt die beeindruckenden Erfolge kurzerhand beiseite. Geht es doch um Eitelkeiten, Rechthaberei und letzlich natürlich auch um Profit. Wo liegt nun ihr Geheimnis?

Die Erklärung liegt zum Einen im Ähnlichkeitsprizip (Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt „Man ahme die Natur nach, welche zuweilen eine chronische Krankheit durch eine andre hinzukommende heilt, und wende in der zu heilenden […] Krankheit dasjenige Arzneimittel an, welches eine […] möglichst ähnliche, künstliche Krankheit zu erregen im Stande ist, und jene wird geheilet werden; Similia similibus.“

S. Hahnemann im Hufeland Journal 1796), und zum Anderen in der Notwendigkeit die Gesamtheit aller Symptome zu erfassen. So sind z.B. bei einer Bronchitis niemals nur die Atemwege betroffen, sondern immer der gesamte Organismus.

Das größte aller Rätsel in der Homöopathie allerdings, dreht sich um die Verdünnung der Arzneien, die Potenzierung und Verschüttelung. Wie ist es möglich, daß mit immer höheren Verdünnungen immer tiefere Bereiche des Organismus beeinflußt werden können? Ich habe keine Ahnung, aber daß die Homöopathie wirkt, steht für mich außer Zweifel, ich erlebe es jeden Tag. Wie sie wirkt, bleibt bis heute unbantwortet und sehr wahrscheinlich liegt es im Bereich der Quantenphysik diese Wissenslücke eines Tages zu schließen. Diese Entdeckung, diese Vision ist die eigentliche Pionierleistung Hahnemanns, den Mut zu haben, gegen jede Vernunft, über Grenzen hinweg zu denken, daß noch absolut Uvorstellbare möglich zu machen und damit die Zukunft der Heilkunst über Jahrhunderte zu prägen. Wie vielen anderen Philosophen und großen Denkern vor seiner Zeit, war auch ihm bewußt, daß unser Leben mehr ausmacht als messbare Parameter und sichtbare Erscheinungen, daß in uns auch eine unsichtbare Kraft fließt, die uns Leben einhaucht und unseren Körper und Geist bestimmt. Wird diese Lebenskraft geschwächt, werden wir krank, entwickeln wir Symptome, werden angreifbar. Dem Grund, der Ursache dieser Schwächung der Lebenskraft gilt es auf die Spur zu kommen und letztendlich mit den uns zur Verfügung stehenden, einzigartigen, auf die Lebenskraft gerichteten, homöopathischen Mitteln zu behandeln.

Wer mehr über die Grundlagen und Gesetzmäßigkeiten der Homöopathie erfahren will, dem sei besonders das Buch „Homöopathik: Die Lehrmethode Hahnemanns“ von Gerhard Risch ans Herz gelegt.

Ich

  • Physiotherapeut
  • Shiatsutherapeut
  • Heilpraktiker
  • Homöopath
  • Lernender

Seit 2006 behandle und begleite ich Menschen jeden Alters homöopathisch, von der Geburt bis in den Tod. Dabei versuche ich fortzuführen, was mir mein Freund und Lehrer, der Homöopath Hans H.F.F. Bahr, in mehrjähriger Theorie und Praxis vermittelt hat – Ehrfurcht vor dem Wunder Leben, Denken ohne Grenzen und die Bereitschaft mein Leben der Homöopathie zu widmen, was auch bedeutet, immer für meine Patienten da zu sein.
Fachlich orientiere ich mich an den klassischen Homöopathen sowie an der Fortsetzung ihrer Arbeit durch Otto Eichelberger, Gerhard Risch, Herbert Pfeiffer, Friedrich P. Graf und Anderen, bin aber auch offen gegenüber neuen Erkentnissen.

Sie

Dauerhafte Gesundheit und körperliches Wohlbefinden basieren auf einer gesunden Ernährung, auf ausreichender Bewegung an der frischen Luft, respektvoller Interaktion mit Ihren Mitmenschen und der Natur sowie ganz einfach auf Dankbarkeit und Liebe.
Als Homöopath kann ich daher nur einen kleinen, wenn auch wichtigen, Teil zu Ihrer Genesung oder Gesunderhaltung beitragen. Entscheidend für ein gesundes und glückliches Leben sind Ihre Mitarbeit und die Bereitschaft, Lebensgewohnheiten zu verändern. Ich kann den Stein ins Rollen bringen, den Weg ebnen, die Vorraussetzungen schaffen, den richtigen Weg weiterzugehen, aber die größere Verantwortung liegt bei Ihnen selbst.

Wir

Bei einem kostenfreien Vorgespräch biete ich Ihnen die Gelegenheit mich persönlich kennenzulernen und sich ein Bild von mir und meiner Arbeit zu machen. Da ich als Homöopath wirklich Alles über Sie wissen muß, ist ein vertrauensvolles Verhältnis essentiell. Selbstverständlich unterliege ich der absoluten Schweigepflicht.
Sollten wir diesen Weg gemeinsam gehen, werde ich jederzeit für Sie erreichbar sein, um akute Notfälle oder Erkrankungen zu behandeln.

© 2019 Praxis für Homöopathik – Steffen Müller